Startseite
  Über...
  Archiv
  Leben in Community
  Zitate, verse die mich begleiten
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


all things by the grace of god

http://myblog.de/con-sd

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
streets again, stuff that I learnd..

sou, donnerstag, streetsday.

Ich liebe donnerstage.. einfach mit den leuten auf der strasse reden, und ihnen was zu essen und kaffe geben ist ne wunderbare sache.

Hatte von montag bis heute jeden morgen ein Meeting mit allen zusammen in dem mark (ein wirklich guter worship musiker aus hawaii) uns etwas über den Charakter von Hoffnung lehrte.

Hab ne menge gelernt,und 2 seiten notizen geschriebn (was eher untypisch für mich ist) also, es war echt super. Ich wünsche ich könnte mehr über das alles erzählen.. vieleicht tipp ich die notizen die ich gemacht hab demnächst mal ab und stell sie hier online.

Whatever,  heut abend war ich wieder auf der straße.. diesmal 5th street und libary.. hab mit einem typen namens Jeff geredet. Er war ziemlich betrunken,und wirkte irgendwie seltsam auf mich. Er erzählte mir,wie er als junge mit seinem bruder und einem army typen im kornfeld war und der army-typ hat direkt neben seinem ohr einen schuss auf ein tier abfeuerte.. und das er zu boden ging.. und seit dem nichts mehr auf dem ohr hört. Außerdem erzählte er mir das seine family wohl genug geld hat.. er aber das schwarze schaf ist.. weil er nur misst baut.. trotz allem meint er das er in Gott glaubt, aber er ist jeden tag betrunken. Er meint das er sicher ist, weil er an gott glaubt.

Ein anderer typ, ich hab seinen namen vergessen, lebt an einer anderen stelle, er kennt scheinbar die halbe bibel auswendig. Das echt krass, der weiß mehr Bibelstellen aus dem kopf als ich. Er erzählte das er als kind in die kirche ging und später sogar einen kirchenchor leitete... und nun lebt er auf der straße.

Es ist immer gut auf die straße zu gehen, ich mag es sehr mit den leuten zu reden.. die freuen sich unglaublihc darüber wenn wir kommen, und es einfach gut für sie, das sie jemand zum reden haben.

Mein englisch ist mitlerweile schon so gut,das keiner der leute die mich nicht kennen, nachfragen wo ich her komme.. das heißt man hört mein akzent nicht mehr so sehr.. freut mich voll.

 

Auch mit allen andern komm ich gut klar,das leben hier in der gemeintschaft ist ganz schön.. ich mags.

Kann nicht glauben das der erste monat schon rum ist.. die Zeit vergeht so schnell.

27.8.10 08:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung